FF Weinburg - am Saßbach

Hilfe, es brennt!

was in diesem Fall zu tun ist und wie man im Ernstfall richtig reagiert, war Inhalt einer Übung zum Thema Entstehungsbrandbekämpfung.

Die Freiwillige Feuerwehr Weinburg organisierte diese Übung für die Ortsbevölkerung. Im Fokus stand die richtige Handhabung von Handfeuerlöschern und der Löschdecke.

ABI Peter Wolf von der FF Mureck erklärte zuvor aber noch die theoretischen Gundlagen zum Thema Entstehungsbrand. Welche Voraussetzungen sind überhaupt notwendig, damit ein Brand entstehen kann? (Verbrennungsdreieck). Was ist in welchem Fall zu tun? Besonderes Augenmerk lag auf der Erklärung der verschiedenen Brandklassen und des korrekten Löschmittels zur Bekämpfung von flüssigen, gasförmigen oder festen Brennstoffen.

Nach der Theorie kam dann vor allem die Praxis nicht zu kurz. Jedermann und -frau konnte die Anwendung von diversen Handfeuerlöschern selbst ausprobieren. Auch die korrekte Handhabung der Löschdecke wurde ausgiebig geübt. Dank der fachkundigen Anleitung des Feuerwehr-Beauftragten konnte jeder Brand erfolgreich gelöscht werden. 

Nach der Übung lud die Freiwillige Feuerwehr noch alle Teilnehmer zu einer kleinen Stärkung ins Rüsthaus Weinburg ein.

FF Weinburg a. S. - Weinburg 71 - 8481 Weinburg - FuB-Nr 55048 - HBI Thomas Pichler