Uncategorised

Ehrenkommandant unserer Partnerfeuerwehr in NÖ Ferdinand Ritl gestorben

Wir trauern mit unseren Kameraden der Freiwilligen  Feuerwehr  Weinburg in Niederösterreich um ihren Ehrenkommandanten Ferdinand Ritl.

http://www.ff-weinburg.com/ 

 

 

Impressum

Freiwillige Feuerwehr Weinburg a. S.
HBI Thomas Pichler
Weinburg a. S. 71
8481 St. Veit in der Südsteiermark
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0664/345 74 17
Bereichsfeuerwehrverband Radkersburg

Alarmstufen und -Stichwörter

Alarmstufe

Die Alarmstufe wird in Nummern von 1 - 5 angegeben und beschreibt die Anzahl der benötigten Mannschaftsstärkte bzw. Geräte. Für jede Alarmstufe ist festgelegt welche Fahrzeuge zu alarmieren sind. Stellt sich z.B. heraus dass ein Einsatz größer ist als zunächst angenommen muss nur die Alarmstufe erhöht werden und es werden automatisch die definierten Kräfte nachalarmiert.

Alarmstufe: 1 2 3 4 5
Benötigte Löschgruppen: 1 2-3 3-7 bis 10 > 10

Alarmstichwörter

Die Alarmstichwörter beschreiben das WAS passiert ist. Für jedes Stichwort ist festgelegt welche Fahrzeuge bei der Erstalarmierung angefordert werden. So wird erreicht dass die richtigen Fahrzeuge schnellstmöglich am Einsatzort sind.

Brand Technisch
1 Brandverdacht / RauchentwicklungOrtsfeuerwehr mind. 1 TLF 01 1 Sonst. Hilfeleistung /GerätebeistellungOrtsfeuerwehr
1 Müllkübel / ContainerbrandOrtsfeuerwehr mind. 1 TLF 02 1 Türöffnung, Personenrettung aus LiftOrtsfeuerwehr
1 RauchfangbrandOrtsfeuerwehr mind. 1 TLF 03 1 Verkehrsunfall, Fahrzeugbergung, binden von BetriebsmittelnOrtsfeuerwehr
1 Elektrische AnlagenOrtsheuerwehr mind. 1 TLF 04 1 AuspumparbeitenOrtsfeuerwehr
2 ZimmerbrandOrtsfeuerwehr mind. 1 TLF 05 1 InsektenbekämpfungOrtsfeuerwehr
1 BrandmeldealarmOrtsfeuerwehr mind. 1 TLF bzw. lt. Objektalarmplan 06 1 SuchaktionOrtsfeuerwehr
2 Gasbrand, Gasaustritt, GasunfallOrtsfeuerwehr mind. 1 TLF 07 1 Unwettereinsatz, Elementare EreignisseOrtsfeuerwehr
1 FahrzeugbrandOrtsfeuerwehr mind. 1 RLF od. vglb. 08 1 TierrettungOrtsfeuerwehr
1 Hecken-, Wiesen-, Wald- und BöschungsbrandOrtsfeuerwehr mind. 1 TLF 09 2 WasserdienstOrtsfeuerwehr
2 Keller-, TiefgaragenbrandOrtsfeuerwehr mind. 1 TLF u. 1 KLF 10 2 Verkehrsunfall mit eingekl. PersonOrtsfeuerwehr
2 Brand SchienenfahrzeugOrtsfeuerwehr 11 1 MenschenrettungOrtsfeuerwehr
2 WohnhausbrandOrtsfeuerwehr 12 2 BusunfallOrtsfeuerwehr
2 WirtschafsgebäudebrandOrtsfeuerwehr 13 2 Unfall SchienenfahrzeugOrtsfeuerwehr
3 Brand in Schule, Kindergärten, Beherbergung, Veranstaltungshalle, AltenheimOrtsfeuerwehr 14 2 VU AutobahnOrtsfeuerwehr
3 Industrie-, Werkstätten-, Sägewerks, Tankstelle, Heizhaus etc.Ortsfeuerwehr 15 2 VU im TunnelOrtsfeuerwehr
3 TunnelbrandOrtsfeuerwehr 16 2 FlugunfallOrtsfeuerwehr
3 HochhausbrandOrtsfeuerwehr 17 2 Schadstoffunfall (Öl, Gefährliche Stoffe)Ortsfeuerwehr

Links

Infos Bereichsfeuerwehrtag 2014

2014 gibt es viel zu Feiern...

Anlässlich des 110 jährigen bestehens der Feuerwehr Weinburg sowie der Fahrzeugsegnungen von TLFA-1000 und MTF-A Weinburg dürfen wir Sie recht herzlich zu unseren Feierlichkeiten im Rahmen des 1. Bereichsfeuerwehrtages 2014 am 26. und 27. Juli 2014 einladen.

 

Sa. 26. Juli - Sommerfest

Sommerfest der Feuerwehr Weinburg im Bergerhof mit Musik, Speiß und Trank.

 

So. 27. Juli - Bereichsfeuerwehrtag

1. Bereichsfeuerwehrtag 2014 des Bereichsfeuerwehrverband Radkersburg.

Veranstaltungsort:

Berger-Hof in Weinburg (gegenüber Gemeindeamt Weinburg)

Zeitplan:

07:45 - 08:45 Uhr
Delegiertensitzung
09:25 - 09:45 Uhr
Antreten, Meldung und Defilierung
09:45 Uhr
Festakt mit Begrüßung, Ansprachen und Auszeichnungen
10:45 Uhr
Wortgottesdienst mit Fahrzeugsegnungen des
TLF-A 1000 Weinburg und
MTFA Weinburg
anschließend
Frühschoppen mit Musik

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und begrüßen Sie auf das herzlichste in Weinburg a. S.

Einsatzübersicht Landesleitzentrale

Aktuelle Einsätze aus dem Einsatzinformatonssystem der Landesleitzentrale Steiermark.

Einsatzkarte

Getting Started

It's easy to get started creating your website. Knowing some of the basics will help.

What is a Content Management System?

A content management system is software that allows you to create and manage webpages easily by separating the creation of your content from the mechanics required to present it on the web.

In this site, the content is stored in a database. The look and feel are created by a template. Joomla! brings together the template and your content to create web pages.

Logging in

To login to your site use the user name and password that were created as part of the installation process. Once logged-in you will be able to create and edit articles and modify some settings.

Creating an article

Once you are logged-in, a new menu will be visible. To create a new article, click on the "Submit Article" link on that menu.

The new article interface gives you a lot of options, but all you need to do is add a title and put something in the content area. To make it easy to find, set the state to published.

You can edit an existing article by clicking on the edit icon (this only displays to users who have the right to edit).

Template, site settings, and modules

The look and feel of your site is controlled by a template. You can change the site name, background colour, highlights colour and more by editing the template settings. Click the "Template Settings" in the user menu. 

The boxes around the main content of the site are called modules.  You can modify modules on the current page by moving your cursor to the module and clicking the edit link. Always be sure to save and close any module you edit.

You can change some site settings such as the site name and description by clicking on the "Site Settings" link.

More advanced options for templates, site settings, modules, and more are available in the site administrator.

Site and Administrator

Your site actually has two separate sites. The site (also called the front end) is what visitors to your site will see. The administrator (also called the back end) is only used by people managing your site. You can access the administrator by clicking the "Site Administrator" link on the "User Menu" menu (visible once you login) or by adding /administrator to the end of your domain name. The same user name and password are used for both sites.

Learn more

There is much more to learn about how to use Joomla! to create the web site you envision. You can learn much more at the Joomla! documentation site and on the Joomla! forums.